Whole – The Two Wanderers

Mit dem Projekt „Whole – The Two Wanderers“ soll der Prototyp eines Spiels geschaffen werden, in dem der Spieler sich mit einem Wanderer und dessen mysteriösen Schatten auf die Reise durch eine zweigeteilte Traumwelt begibt.

Doch nicht immer liegt der Weg frei und nur wenn der Wanderer und der Schatten zusammenarbeiten, können sie ihre Reise fortsetzen. Denn was für den Wanderer leerer Raum ist, ist für seinen Schatten ein Hindernis. Was für den Wanderer feste Materie darstellt, ist der Raum, in dem sich sein Schatten bewegt. Durchsichtige Fenster in der Welt des Wanderers sind bewegbare Boxen in der Welt des Schattens. Jedes Element, das der Spieler mit dem Wanderer bewegt verändert wiederum die Welt, in der sich der er sich mit Schatten bewegen kann. Nur wenn der Spieler die Welt mit beiden Spielfiguren manipuliert, kann er einen Weg an allen Hindernissen vorbei finden.

Dabei erzählen nicht die Protagonisten selbst ihre Geschichte, sondern die Orte, die sie erkunden, in ihre Einzelteile zerlegen und letztlich hinter sich lassen.