Blogs und Portfolios – Themes für WordPress

In der „Einführung in interaktive & hypermediale Systeme“ machen die Studierenden sich zum einen auf theoretischer Ebene mit den vielfältigen Formen des durch das Internet vorangetriebenen Medienwandels unter technologischen, gesellschaftlichen und (medien-) ökonomischen Perspektiven vertraut. Hinsichtlich der sich damit verändernden Anforderungen an Mediendesigner machen sie sich mit zentralen Konzepten von zeitgemäßem Webdesign und Webentwicklung vertraut.

Vor diesem Hintergrund werden im praktischen Teil die Grundlagen in HTML, CSS und dynamischem Webdesign vermittelt. Jede/r Studierende/r entwickelt ein eigenes Template („Theme“) für das Content-Management-System WordPress.

Im Sommersemester 2010 war das Thema der Aufgabe, einen Blog für die eigene Selbstdarstellung zu gestalten und darin die Arbeitsergebnisse aus allen Veranstaltungen zu dokumentieren. Im Anschluss an das Seminar haben einige Studierenden tatsächlich ihren persönlichen Blog aufgesetzt und nutzen diesen nachhaltig.

Der Videoclip zeigt die Varietät der entstandenden Realisationen mittels kurzer Screencaptures.