Mars Manifest

Ausgehend von der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Kommunistischen Manifest (1848) von Karl Marx und Friedrich Engels fragte sich Adrian Wegener, wie heute ein Manifest beschaffen sein müsste, mit dem man angemessen die Missstände in der Gesellschaft kritisieren kann. Anstatt wie Marx die Revolution als Lösung anzusehen, entwickelte er die Idee, die Erde einfach aufzugeben und eine bessere Welt auf dem Mars zu propagieren.

Begleitend zu dem Mars Manifest gestaltete er ein Werbevideo, dass sich in satirischer Absicht an die reisewilligen und alternativ fortschrittsfähigen Menschen richtet.

Neben dem gesellschaftskritischen Aspekt kann der Rezipient auch eine Utopie des freien Lernens in dem Video erkennen – eine Utopie, an der in der Fachrichtung Intermedia Design gearbeitet wird.

Download-Link für das Mars Manifest