Flucht

tup_992x569_benzelreuter_01

Ausgangspunkt der Arbeit mit Sound war das Anliegen, das Thema „Flucht“ in einem Klangbild wiedergeben zu können. Da das mittlerweile globale Problem von Flucht und Vertreibung vor allem als mediales Ereignis zur Kenntnis genommen wird, haben sich die beiden Autoren für eine Soundcollage entschieden, die mit dezenten musikalischen Elementen durchsetzt ist. Zu der Tonspur wurde ein Kurzfilm erstellt, der die Ich-Perspektive eines Fernsehzuschauers beim Zappen wiedergibt. Auf dem Bildschirm wechseln sich die Aufnahmen einer frühen deutschen Komödie mit Nachrichtenbildern ab. Durch diese Medienkombination entsteht ein sarkastischer Kommentar auf das mediale Konsumverhalten.