Kinetische Displays – Intermedia Design Symposium

 

Information durch bewegte Objekte im Raum

Kinetische Displays sind dreidimensionale physische Objekte die computergesteuert komplexe Bewegungen ausführen können und hierüber Informationen mitteilen. Dies erregt unsere Aufmerksamkeit, denn nur wenige unbelebte Gegenstände bewegen sich eigenständig. Diese von Mechatronik und Robotik vorangetriebene Entwicklung eröffnet neue Ausdrucksmöglichkeiten im Interaction Design.

Das Symposium „Kinetische Displays“ des Studiengangs Intermedia Design der Hochschule Trier beleuchtet die aktuelle Entwicklung in diesem Bereich und ermöglicht, durch inspirierende Vorträge aus vielfältigen Bereichen, unerwartete Einsichten. Der gemeinsame Austausch an Erfahrung und Ideen steht hierbei im Mittelpunkt.

 

Beiträge:

  • Dr. Tricia Flanagan, Academy of Visual Arts Hong Kong
  • Felix Hardmood Beck, Art+Com Berlin
  • Sebastian Oschatz, MESO Frankfurt
  • Dirk Platzek, Wunschfeld Hamburg
  • Dr. Frank Hegel, TechFak Universität Bielefeld
  • Sven Gehring, Innovative Retail Laboratory, DFKI Saarbrücken

 

Programm:
Check-In: 13:00

Session 1: 14:00 – 15:30
Pause
Session 2: 16:30 – 18:00

Datum:
Freitag, der 22.06.2012

Ort:
Intermedia Design, Hochschule Trier

University of Applied Sciences
Raum 128
Irminenfreihof 8
54290 Trier