Kooperationen im Lehrgebiet Narrative Formate

Verantwortlich: Prof. Rob Negelen

Ausstellung „im Vorbeigehen“ (Europäische Kunstakademie Trier – April 2011)

Ein Themenparcours von Studenten der Fachrichtung Intermedia Design in Zusammenarbeit mit der Fachrichtung Kommunikationsdesign der Hochschule Trier in Kooperation mit der Universität Trier, der sich ganz bewusst subjektiv, medial und vor allem gestalterisch dem Thema Armut nähert.

Innerhalb der Ausstellung wurden Audioinstallationen, Kurzfilme und Rauminstallationen gezeigt, in denen die Studenten ihr Bild von der Armut beschreiben. Ein Bild, das im Vorbeigehen entsteht: bewegungsunscharf, flüchtig und aus provokant sicherer Entfernung. Das gemeinsame Anliegen dieser sehr unterschiedlichen Arbeiten ist es, Fokuspunkte zu verschieben, ungewohnte Perspektiven einzunehmen und zumindest einen zweiten Blick im Vorübergehen zu riskieren.

Ausstellung „Zierrat – Sieraad“ (Stadtmuseum 25.3.–12.8.2012)

Ein Kooperationsprojekt mit dem Stadtmuseum Trier und dem Stedelijk Museum´s-Hertogenbosch mit Künstlerservice und Künstlerschmuck von Pablo Picasso, Marc Chagall, Man Ray, Roy Lichtenstein bis Cindy Sherman.

Mittels Videos, interaktiven Projektionen und navigierbaren 3D-Modellen einiger Exponate ermöglichen Studenten des Fachbereichs Gestaltung dem Betrachter die museale Distanz zu den Ausstellungsstücken zu überwinden, indem die Exponate durch Aufprojektionen in den genuinen Gebrauchskontext zurückgebracht, virtuell begreif- und wendbar gemacht oder auch mit typografisch aufbereiteten Metainformationen versehen wurden.