Kooperationen im Lehrgebiet Crossmedia

Verantwortlich: Prof. Tom Hirt

ERCO, Sommersemester 2010

In enger Zusammenarbeit mit der Marketingabteilung der ERCO GmbH wurden Konzepte und Entwürfe für das Thema Social Media Marketing im strategischen Kommunikationsmix erarbeitet. In der Konzept- und Entwurfsphase wurden crossmediale Kommunikationsmaßnahmen (internetbasierte Desktop und mobile Applikationen) für Social Media Lösungen für das Unternehmen ERCO entwickelt und als interaktive Prototypen dem Industriepartner vorgestellt. Untersucht wurde, wie eine Social Media Strategie im Marketing-Medienmix integriert werden kann.

Wincor Nixdorf , Wintersemester 2010/2011

In enger Zusammenarbeit mit der Produkt- und Marketingabteilung der Wincor Nixdorf AG wurden Konzepte und Entwürfe für das Thema Banking im strategischen Produkt- und Kommunikationsmix entwickelt. Bei einem Besuch in Paderborn hatten die Studierenden die Gelegenheit, das Heinz-Nixdorf Forum, das größte Computermuseum der Welt, zu besichtigen und einen tiefen Einblick in das Unternehmen Wincor Nixdorf zu bekommen. Folgende Themen der crossmedialen Markenführung wurden an der Schnittstelle von Produkt und Kommunikation bearbeitet und die Ergebnisse präsentiert: Bestandteil war ein Design-Entwurf zur Optimierung der Präsentation des Wincor Nixdorf Portfolios im Internet, der auch das Medium Film integriert. Auch eine Direct Marketing und Web 2.0 for Banking Applikation wurde vorgestellt, damit Bankberater ihre Kunden besser informieren und mit ihnen kommunizieren können. Weiterhin wurden auf Basis einer Bestandsanalyse Konzepte für die Gestaltung der Interaktion zwischen Kunde und System entwickelt. Außerdem ist ein Entwurf einer Mobile Banking Application präsentiert worden, die einen besseren Umgang mit dem Thema Geld und individuelle Services für den Bankmitarbeiter bietet.

Deutsche Bahn I, Sommersemester 2011

Für die Deutschen Bahn wurden Konzepte und Entwürfe für das Thema Carsharing im strategischen Produkt- und Kommunikationsmix entwickelt. Das intermedialen Entwicklungs- und Gestaltungsprojekts “Carsharing 2020 – Vernetztes Teilen und die Zukunft der innerstädtischen Mobilität”  mit dem Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG, DB Rent GmbH wurde unter der Leitung von Tom Hirt (Lehrgebiet Medienkommunikation: Crossmedia und integrierte Kommunikation) und Daniel Gilgen (Lehrgebiet Medienräume) bearbeitet. Die Umsetzung des Konzeptes “Carsharing für Studenten” wird im Mai 2012 an der FH Trier für 7.000 Studenten stattfinden.

Deutsche Bahn II, Sommersemester 2012

Zusammenarbeit mit dem Bereich Elektormobilität der Deutsche Bahn.

Das Auto mit Verbrennungsmotor wird in Zukunft zum Auslaufmodell und bekommt schon jetzt Konkurrenz durch elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Besonders in den städtischen Ballungszentren und Megacities wird die Elektromobilität extrem zunehmen, da es eine umweltbewusstere Fortbewegung ermöglicht. In 2013 werden erstmals auch viele Elektroautos von deutschen Marken (BMW, VW, Mercedes, etc.) zu kaufen sein.

Hong Kong Baptist University, Academy of Visual Arts und dem Goethe-Institut Hong Kong, Wintersemester 2011/2012

Gemeinsame Ausstellung der Hong Kong Baptist University, Academy of Visual Arts und der Hochschule Trier, Fachrichtung Intermedia Design vom 15.2.-02.3.2012 im Goethe-Institut Hong Kong. Studierende aus Hong Kong und Trier gingen in einem gemeinsamen Hochschulkurs der Frage nach, wie man heute in unserer schnellen und vernetzten Gesellschaft mit dem Konsum von Kleidung umgehen sollte. Die interkulturelle Studenten-Gruppe analysierte existierende Konzepte von nachhaltiger Mode und entsprechendem Konsum und entwickelte darauf aufbauend eigene Ideen und Visonen. In der Ausstellung wurden Arbeiten aus den Themenbereichen der Informationsgestaltung und intermedialen Gestaltung gezeigt. Die Bandbereite reicht von Infografiken, Broschüren und Büchern bis zu Online-Portalen, mobilen Apps und digitalen Mediensystemen, die Orientierung in dem Alltagsthema Einkaufen geben sollen. Die Ergebnisse wurden für zwei Wochen im Goethe-Institut in Hong Kong ausgestellt. Die Eröffnung der Ausstellung fand am 15.2. um 19 Uhr statt.