Intermedia Design – Das Studium im Überblick

Intermedia Design (ID) ist ein Studium für alle, die sich für die kreativen Möglichkeiten der neuen, digitalen Medien interessieren – für Web- und mobile Anwendungen, für die Potenziale digitaler Spiele, für die Kopplung von virtuellen und realen Räumen, für neuartige Mensch-Computer-Schnittstellen, für unterschiedliche Spielformate und ihre Anwendungsgebiete, für Video- und 3D-Gestaltung. Wenn du dich mit Design und Technologien auseinandersetzen möchten, um die digitale Zukunft mit zu gestalten, dann bewirb dich!

Bachelor- und Master-Studium

system_erde_exponatDie Regelstudienzeit zum Abschluss mit dem Bachelor of Arts (B.A.) beträgt sechs Semester. Wer ein Praxis- oder Auslandssemester in das Studium integriert, studiert sieben Semester lang. Nach dem Bachelor bietet der Schwerpunkt Intermedia Design im Master-Studiengang Design eine direkte Anschlussmöglichkeit.

Bewerbung

typo_ws11_12__0001s_0001_22Neue Studierende werden zu jedem Sommer- und Wintersemester aufgenommen. Eine Bewerbung ist erforderlich, Angst vor ihr muss man jedoch keine haben: ID-Dozenten bieten auch im Vorfeld Beratungsgespräche für Bewerber an, mit denen sich Zweifel ausräumen lassen.

Infos zur Bewerbung

Studieninhalte

AppDas Intermedia Design-Studium bietet ein vielfältiges Lehrangebot, das sich auf eine Reihe zentraler Lehrgebiete konzentriert:

Studienverlauf

Das Studium gliedert sich in drei Abschnitte:studienverlaufsplan2013

  • Grundlagen (1. & 2. Semester): In den ersten beiden Semestern erarbeitet man sich gestalterische Grundlagen in verschiedenen Feldern. Diese Einführungs- und Orientierungsphase dient dem Aufbau eines Grundwissens auf denen das weitere Studium aufbaut.
  • Vertiefung (3. bis 5. Semester): Im zweiten Studienabschnitt wird eine große Auswahl unterschiedlicher Veranstaltungen angeboten. So ist es möglich, seine eigenen Interessen zu verfolgen.
  • Das Praxissemester kann nach Wunsch im 4., 5. oder 6. Fachsemester eingeschoben werden.
  • Schwerpunkt (6. od. 7. Semester): Im letzten Semester setzt die Abschlussarbeit den Schwerpunkt des Studiums.

Praxisnahes Projektstudium

992px__0001s_0010_5846623298_b64ab0196a_b Um dich zur Kreativpersönlichkeit von morgen auszubilden, findet der Unterricht in kleinen Gruppen statt. Das bietet sehr viel Zeit für die intensive und ganz individuell angepasste Betreuung durch die Dozenten.

Nach der Orientierungsphase bildet das angewandte, projektbasierte Arbeiten den Fokus deines Studiums. Jedes Semester setzt du 4-5 größere und kleinere Projekte um, so dass du am Ende des Bachelors ein beeindruckendes Portfolio vorweisen kannst.

Um zu erleben, was deine Fähigkeiten Wert sind, werden in jedem Semester unterschiedliche Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur angeboten.

Kooperationsprojekte im Archiv und weitere in der Übersicht

Kreatives, interdisziplinäres Umfeld

freihofDer Campus für Gestaltung liegt am Moselufer nahe der Innenstadt. Hier leben und arbeiten knapp 1.000 Studierende in den Fachrichtungen Intermedia Design, Kommunikationsdesign, Modedesign, Innenarchitektur und Architektur.

Im Beruf wirst du später in fachlich gemischten Teams arbeiten. Auch das lernst du über gemeinsame Projekte mit Studierenden anderer Gestaltungsfächer, aber auch der Informatik (Digitale Medien und Spiele).

In das Studium integriert ist die jährliche ‘Interdisziplinäre Projektwoche’, in der alle Fächer des Fachbereichs Gestaltung gemeinsam übergreifende Projekte realisieren. Dann verwandelt sich der Gestaltungscampus in eine brodelnden Kreativpool, in dem Studierende und Dozenten aller Fachrichtungen interdisziplinär zusammenarbeiten.

Moderne Ausstattung

_startseite_02_218x125Damit du deine Ideen auch praktisch umsetzen kannst, steht eine vielfältige, moderne Ausstattung bereit, die direkt in den Medienlaboren genutzt und auch ausgeliehen werden kann. Kreativ austoben kannst duch dich in 7 Labore zu den unterschiedlichsten Bereichen!

mehr zur Ausstattung

Keine Studiengebühren – aber Stipendien!

medfördFür finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung deiner Projekte, gibt es in jedem Semester die Möglichkeit, ein Projektstipendium zu beantragen. Als Stipendiat/in erhältst du bis zu 3.000 €, um deine Ideen Wirklichkeit werden zu lassen!

Das Erststudium an der Hochschule Trier ist studiengebührenfrei. Nähere Information hat der Studienservice der Hochschule.

Studieren … und leben!

Dort studieren, wo andere Urlaub machen: Trier liegt im Südwesten Deutschlands zwischen den grünen Hügeln von Eifel und Hunsrück. Die Stadt am Fluss liegt nahe der Grenzen zu Luxemburg, Frankreich und Belgien.

Die insgesamt 20.000 Studenten von Universität und Hochschule prägen das Leben der Moselstadt, die insgesamt gut 100.000 Einwohner zählt und ein vielfältiges kulturelles Angebot bietet.