Stellenausschreibung: W2-Professur auf Zeit für das Lehrgebiet „Narrative Formate“

25.08.2016

Zum 01.03.2017 ist im Fachbereich Gestaltung, Fachrichtung Intermedia Design, befristet bis zum 28.02.2020, nachfolgende Stelle zu besetzen:

W2-Professur auf Zeit für das Lehrgebiet „Narrative Formate“

Rund 8.000 junge Menschen studieren und forschen in attraktiven Studiengängen an der Hochschule Trier. Wir sind die drittmittelstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz und Mitglied der EUA – European University Association. Damit bieten wir sehr gute Bedingungen für die Durchführung von Projekten mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft.

Die Professur gehört zur Fachrichtung Intermedia Design, die eine zeitgemäße, an den aktuellen Medienentwicklungen orientierte Ausbildung anbietet. Es  wird eine kreative Persönlichkeit gesucht, die im Bereich des narrativen/dokumentarischen Films ausgewiesen ist.

Die zukünftige Stelleninhaberin / der zukünftige Stelleninhaber vertritt selbstständig das Lehrgebiet und vermittelt alle damit verbundenen relevanten Gewerke – vom Skript über die Produktion (Kamera, Ton) bis zur Postproduktion (Schnitt, Colour Grading). Ziel ist es, dass Studierende in Projektarbeit eigene Produktionen (Kurz-, Dokumentar-, Experimentalfilm, etc.) konzipieren, realisieren, publizieren und selbstkritisch evaluieren. Als Teil der generalistischen Ausbildung der Fachrichtung Intermedia soll außerdem zum interdisziplinären Transfer dieser Kompetenzen in weitere mediale Kontexte angeleitet werden. Als Erweiterung sind daher Orientierungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche erwünscht:

  • mediale Hybridformen (Digital-Film/-Fotografie, Film/Motion Design),
  • transmediales Erzählen,
  • Video-Installation/Projektionismus
  • Animationsfilm
  • neuere Entwicklungen im Digitalfilmbereich (z.B. 3D-Film)

Die Bereitschaft zur Mitarbeit in den Studiengängen des FB Gestaltung und zur Beteiligung an der Selbstverwaltung setzen wir voraus. Wir gehen davon aus, dass die zukünftige Stelleninhaberin / der zukünftige Stelleninhaber Lehrveranstaltungen bei Bedarf auch in englischer Sprache durchführt.

Die Hochschule Trier bietet Ihnen innovative und zukunftsorientierte Forschungsmöglichkeiten sowie internationale und interdisziplinäre Kooperationsmöglichkeiten. Die praxisorientierte Ausbildung unserer Studierenden liegt uns ebenso am Herzen wie eine nachhaltige und teamorientierte Arbeitsumgebung. Allen Beschäftigten der Hochschule steht ein umfassendes Weiterbildungsangebot zur Verfügung. Wir sind als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bieten vielfältige Kinderbetreuungsangebote sowie Unterstützung und Beratung durch unseren Familienservice und unseren Dual Career Service.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule Trier vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen mindestens:

  1. ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule, ausgenommen mit einem Bachelorgrad, oder ein Masterabschluss. Gleichwertig ist auch ein mit einem Diplomgrad oder Mastergrad erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule,
  2. pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre, Ausbildung oder entsprechender Weiterbildung nachgewiesen wird,
  3. besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird, oder besondere Befähigung zu künstlerischer Arbeit und
  4. darüber hinaus besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden dienstrechtlichen Voraussetzungen in das Beamtenverhältnis auf Zeit.

Qualifizierte Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisabschriften und Schriftenverzeichnis sowie Nachweis der Berufstätigkeit sind bis zum 23. September 2016 zu richten an den

Präsidenten der Hochschule Trier
Postfach 1826
D-54208 Trier

 

Jetzt bewerben!
03.08.2017

Beratungen und Bewerbungsfristen Sommersemester 2018

Wenn Sie zum Sommersemester 2018 Intermedia Design studieren möchten, dann beachten Sie folgende Termine für Beratungen und Bewerbung. Details finden Sie in den Hinweisen zum Bewerbungsverfahren. Studienberatungstermine Die…

03.07.2017

Public Art Trier: Kunst im öffentlichen Raum per Smartphone entdecken

Public Art Trier ist ein Projekt, das sich der Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Trier annimmt, um diese für ihr Publikum sichtbarer und verständlicher zu machen. Die…

23.03.2017

Mit Virtual Reality- und Mobile-Projekten auf der CeBIT

Auf der diesjährigen CeBIT, der weltweit größten Messe für IT, ist die Hochschule Trier gleich mit zwei herausragenden Exponaten vertreten, die beide aus der Fachrichtung Intermedia Design stammen:…

Jetzt bewerben!
06.02.2017

Beratungen und Bewerbungsfristen Wintersemester 2017/18

Wenn Sie zum Wintersemester 2017/18 Intermedia Design studieren möchten, dann beachten Sie folgende Termine für Beratungen und Bewerbung. Details finden Sie in den Hinweisen zum Bewerbungsverfahren. Studienberatungstermine Die…

01.12.2016

Emil Waas: Kunst zu überleben – Website und Ausstellung

In russischer Kriegsgefangenschaft von 1945 bis 1949 malte Emil Waas in nur vier Jahren über 900 Miniaturen, die von Mitgefangenen aus den Lagern herausgeschmuggelt wurden. Damit hinterließ er…

18.11.2016

Filmz Festival – Best of Film- und Mediennachwuchsförderung

Best Of Film- und Mediennachwuchsförderung Rheinland-Pfalz 26. November 2016 | 14.30 Uhr | Gutenberg-Museum Mainz im Rahmen des FILMZ-Festival des deutschen Kinos Viele Arbeiten der Film- und Mediennachwuchsförderung…

16.11.2016

‚Konfrontarium‘ gewinnt Deutschen Multimediapreis mb21

Matthias Heintz und Jan-Henrik Walter gewinnen mit ihrer Installation „Konfrontarium“ den Sonderpreis ‚Medienkunst‘ beim Deutschen Multimediapreis mb21. Betreut wurde die Arbeit von JeongHo Park im Studiengang Intermedia Design…

28.10.2016

Mythos „Design“ – Ein Begriff und seine entgrenzte Bedeutung

30.11.2016, 18:00 Uhr Q 128, Irminenfreihof 8 Der Begriff Design ist so vieldeutig, dass seine Definition heute unmöglich scheint. Für eine neue Präzisierung bietet sich ein historischer Zugang…

26.10.2016

generator – Lichtkunst im Heizkraftwerk Trier

IMD-Masterabsolvent und Assistent JeongHo Park stellt seine interaktive Arbeit Silhouette Interference in den Ausstellungsräumen des generator der Universität Trier aus: Ausstellungseröffnung am 02. November 2016, 18:00 Uhr Universität…

27.09.2016

City Campus trifft Illuminale

Am Freitag, 30. September 2016, ab 16:00 Uhr, wird Triers Innenstadt erneut in eine bunte Wissenslandschaft verwandelt. Unter dem Motto „nächtliche Geistesblitze – Wissen schafft Licht“ präsentieren die…

Jetzt bewerben!
21.09.2016

Beratungen und Bewerbungsfristen Sommersemester 2017

Wenn Sie zum Sommersemester 2017 Intermedia Design studieren möchten, dann beachten Sie folgende Termine für Beratungen und Bewerbung. Details finden Sie in den Hinweisen zum Bewerbungsverfahren. Studienberatungstermine Die…

22.08.2016

Film in Rheinland-Pfalz – Ausstellung

Studierende der Hochschule Trier aus der Fachrichtung Intermedia Design sind mit ihren filmischen Arbeiten vertreten bei „FILM IN RHEINLAND-PFALZ“: Eine Ausstellung des Film- und Medienforums Rheinland-Pfalz im Rahmen…

13.08.2016

Platine Festival mit Beiträgen von Intermedia Designern

Das Platine-Festival in Köln ist eine Plattform für Künstler und Entwickler aus ganz Europa, die sich Spannungsfeld zwischen elektronischer Kunst und alternativen Spielformen bewegen. An Arbeiten aus dem…

20.05.2016

GameUp! ruft Ideenwettbewerb für Computerspiele und kreative Softwarelösungen mit Regionalbezug Rheinland-Pfalz ins Leben.

Im Rahmen der GermanDevDays gibt GameUp! die Ausrichtung eines Kreativwettbewerbs bekannt. Dieser wird unter dem Label “GameUp! Contest” am 24. Mai 2016 im Rahmen der GermanDevDays starten. Damit…

20.05.2016

GameUp! ist Premiumpartner der 1. GermanDevDays

Als Premiumpartner der 1. GermanDevDays, die am 24. Mai 2016 in Frankfurt stattfinden, richtet GameUp! am Vorabend ein Netzwerktreffen der Software- und Gamesbranche Rheinland-Pfalz aus. Spannende Gäste der…

17.04.2016

Hochschule Trier spielt in Berlin

Die Fachrichtung Intermedia Design und der Fachbereich Informatik werden erstmals mit studentischen Projekten auf der traditionellen Entwicklerkonferenz Quo Vadis vertreten sein. Die internationale Konferenz findet vom 18.-20. April…

Jetzt bewerben!
29.02.2016

Beratungen und Bewerbungsfristen zum Wintersemester 2016/17

Wenn Sie zum Wintersemester 2016/17 Intermedia Design studieren möchten, dann beachten Sie folgende Termine für Beratungen und Bewerbung. Details finden Sie in den Hinweisen zum Bewerbungsverfahren. Studienberatungstermine Die…

25.02.2016

Projekt „Geodesic Sound“

Studierende der Fachrichtung Intermedia Design der Hochschule Trier nehmen an der Luminale 2016 in Frankfurt am Main teil. Der interaktive Kuppelbau „Geodesic Sound“ wird auf der Luminale für…

29.09.2015

Mediale Erweiterung zur SWR-TV-Serie „Die Geschichte des Südwestens“

In einem Kooperationsprojekt von SWR und dem Intermedia Design-Dozenten Marcus Haberkorn wurden an der Hochschule Trier Konzepte und Prototypen für die transmediale Erweiterung einer Fernsehserie entwickelt. Das Ergebnis…

26.08.2015

Auftaktveranstaltung „Games in Rheinland-Pfalz“ am 04.09.2015 …

Mit dem Start der Initiative „GameUp! Rheinland-Pfalz“ an der Hochschule Trier wird eine erste Anlaufadresse in Rheinland-Pfalz zur Etablierung eines Branchennetzwerks, für Lotsen- und Informationsdienste und zur Prüfung…

21.05.2015

Preisverleihung und Ausstellung: Agenda-Preis für Projekte zum Thema Nachhaltigkeit

In regelmäßigen Abständen verleiht der Lokale Agenda 21 Trier e.V. den Agenda-Preis, um Aktivitäten im Sinne nachhaltiger Entwicklung zu würdigen bzw. zu initiieren. Der Agenda-Preis diesen Jahres hat…

21.04.2015

Deutscher Computerspielpreis: 1. Platz für ‚In Between‘

Das von vier Studenten des Studiengangs Intermedia Design der Hochschule Trier entwickelte Spiel ‚In Between‘ hat in der Kategorie „Bestes Nachwuchskonzept“ den ersten Platz belegt. Die feierliche Preisverleihung…

15.01.2015

Flyt.Club: Startup von Intermedia Designern erhält EXIST-Gründerstipendium

Für ihr Startup ‚Flyt.Club‚ erhalten die Intermedia Design-Absolventen Peter Nürnberger und Kim Becker ein EXIST-Gründerstipendium. Damit sind die beiden Bacheloranden die ersten EXIST-Gründer an der Hochschule Trier. Die…