Sandbocx – Entwicklungsumgebung zur Generierung digitaler Interaktionsebenen


Bislang existieren in digitalen Distributionskanälen wie dem iTunes-Store nur wenige interaktive, überlagernde Erweiterungsebenen. Ziel dieser Bachelorarbeit war die Erstellung einer Entwicklungsumgebung (IDE) zur Generierung digitaler Interaktionsebenen für die Überlagerung, Erweiterung und Steuerung eines digitalen, audiovisuellen Distributionsmediums im Hinblick auf Zeitersparnis, Kosteneinsparung, Vielfältigkeit und Automatisierung rekursiver Prozesse im Agenturbetrieb.

Der Anwender soll sich vollständig auf die Gestaltung konzentrieren und ohne Programmierkenntnisse den gesamten Entwicklungsprozess von Gestaltung über Generierung, Prüfung und Weitergabe an den Projektleiter abwickeln können. Die Entwicklungsumgebung unterstützt zwei Verfahrensweisen:

  1. Template-basierte Gestaltung und automatisierte Generierung entsprechender Anwahlpunkte
  2. Titel-orientierte, individuelle Gestaltung und Anpassung des Systems an die gestalterischen Vorgaben

Die erste Vorgehensweise baut auf einer Auswahl aus zehn vordefinierten, interaktiven Systemen mit angepasstem, durch den Gestalter strikt einzuhaltenden Gestaltungsraster auf. Hierbei wird die visuelle Gestaltung des Menus an das ausgewählte System angepasst.

Die zweite Vorgehensweise funktioniert genau umgekehrt. Das System wird an die Gestaltung angepasst. Gestaltungsmittel, wie 2D/3D, Animationen, individuelle Raster, Übergänge oder Navigationsstrukturen, werden nicht eingegrenzt.

Die Entwicklungsumgebung wurde so angelegt, dass sie sich in die Produktionspipeline innerhalb der Adobe Creative Suite einfügt und die verfügbare Erweiterungs- und Developertools nutzt. Es wurden eigene Skripte, Werkzeuge und Gestaltungsraster erstellt, die über ein eigenes Interface zu bedienen sind. Es dient zudem als zentrale Anbindung an die Verwaltung, Generierung und Prüfung des finalen Menus.

Zum Umfang der IDE-Entwicklung gehören:

  • Script zur automatisierten Generierung der Menu-Grafiken
  • Start-Up Script zur automatisierten Erstellung benötigter Ebenen
  • 10 2D-Templates – Entwurf, Umsetzung
  • 2-3 3D-Templates – Entwurf, Umsetzung
  • 1 iPad-Template – Entwurf, Umsetzung
  • Verwaltungsumgebung Sandbocx mit Datenbankanbindung für Metadatenverwaltung

Ausführliche Dokumentation im Web (aufgrund der Nutzung von CSS3-Eigenschaften: Optimale Darstellung nur in Safari und Chrome! Für die Ausführung der Anwendungs-Demo müssten auf ihrem Rechner die Scripte in Photoshop und die Datenbank aufgesetzt sein, d.h. sie werden NICHT funktionieren).