Gemeinsam Arbeiten mit Partnern entwickeln und gestalten

Intermedia Design erfüllt den Anspruch, ein konsequent benutzerzentriertes Designstudium auf der Höhe der Zeit anzubieten. Zum Ausbildungskonzept gehört daher, die Integration von Studium, Entwicklung und Innovation in der Fachrichtung systematisch zu betreiben.

Jedes Semester können Studierende in studienintegrierten Kooperationsprojekten mit weiteren Hochschulen und Forschungseinrichtungen, öffentlichen Institutionen, gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen ihre Kompetenzen erproben und entwickeln. In diesen reellen Kontexten stellen sie sich der Herausforderung, ihre Gestaltung an den Anfordernissen des Partners, der Kunden und Nutzer zu messen.

Bei dieser dem Berufsalltag des Designers entsprechenden Tätigkeit, geht es jedoch nicht alleine um erhöhte Beschäftigungsfähigkeit der späteren Absolventen: Über die vielfältige Zusammenarbeit mit Partnern an kulturellen und gesellschaftlichen Themen, erleben sich die Studierenden als aktive Bürgerinnen und Bürger einer demokratischen Gesellschaft.

Im Menü links finden Sie Informationen zu abgeschlossenen und laufenden Projekten, die mit externen Partnern durchgeführt werden. Kooperationsprojekte im Projektarchiv sind in der Regel ausführlicher dokumentiert, die Listen hier hingegen vollständiger.

Neben gemeinsamen Gestaltungs- und Entwicklungsprojekten werden zudem lehrbetriebsunabhängige Angebote wie die Vortragsreihe der Intermedia Design Lectures oder die Publikationsreihe der Intermedia Design Books verfolgt.

  • Wincor Nixdorf
  • Staatskanzlei RLP
  • Medienforum - IHK Rheinhessen
  • Hongkong Baptist University
  • Kulturstiftung Trier
  • Flinkster, DB Rent
  • Carrotmob Weinsinnig
  • Bild: Überreichung der Zertifikate durch Herrn Heinz Schwind, Geschäftsführer des TZTTechnologiezentrum Trier
  • Bürstner GmbH